Sprache
Background Image

Wirtschaftliche Neuigkeiten aus Südwestmecklenburg

Seien Sie als Unternehmer:in im Landkreis Ludwigslust-Parchim immer up to date! Die Wirtschaftsförderung Südwestmecklenburg informiert Sie über wirtschaftliche Neuigkeiten aus der Region,  beispielsweise über aktuelle Anlässe von uns oder unseren Netzwerkpartnern.

Digitaler Innovationstag in Grabow

Wie Konstruktionsbüro, Musik und Wissenschaft zusammenpassen

DATUM: 17.12.2020

Wenn uns das Jahr 2020 eins gezeigt hat, dann, dass Kreativität und Flexibilität wichtig sind, um neue und veränderte Wege zu gehen. Bestehende Abläufe und Prozesse zu überdenken oder auch neuzudenken, sie weiterzuentwickeln und so voranbringende Lösungen zu finden – das zeichnet Unternehmen in unserem Landkreis schon seit langem aus. Bereits seit 2013 schlägt die Wirtschaftsförderungsgesellschaft Südwestmecklenburg mbH (WiFöG) mit dem Innovationstag eine Brücke zwischen Unternehmen mit Innovationsbedarf und den Hochschulen in M-V. Ziel ist es dabei Theorie und Praxis miteinander zu verknüpfen. In den vergangenen Jahren fanden jährlich ein bis zwei Innovationstage jeweils in einer anderen Stadt mit ortsansässigen Unternehmen statt. Die Technologie- und Innovationsberater der Hochschulen des Landes konnten sich in Betriebsvorführungen über die Unternehmen und ihren Innovationsbedarf informieren, um im Anschluss über etwaige Kooperationsmöglichkeiten zu beraten.

Neue Wege beschreiten

Diese Vor-Ort-Termine waren 2020 nicht möglich. Daher sind wir in diesem Jahr andere Wege gegangen. Das Technische Konstruktionsbüro Kemet aus Grabow stellte in einem kurzen Video ein spannendes Projekt vor. Für einen traditionellen Instrumentenbauer wird nach einer neuartigen Möglichkeit des Klangkörperfräsens eines Instruments gesucht. Der Rohstoff Holz in Verbindung mit dem aktuell noch rein mechanischen Fräsen führt zu verschiedenen Herausforderungen, weshalb der Wunsch nach einer innovativeren Lösung aufkam. Diese soll mittels 3D-Scantechnik und Robotik geschaffen werden. 

Die Hochschule Wismar und die Universität Rostock besitzen das nötige Knowhow und die Expertise, um gemeinsam mit dem Konstruktionsbüro an einer solchen Lösung zu arbeiten. In einem Videomeeting bei dem sowohl das Unternehmen, die beiden Technologie- und Innovationsberater der Hochschulen, der Wirtschaftsförderer der Stadt Grabow als auch die WiFöG zusammenkamen, wurden offene Fragen geklärt und erste Möglichkeiten einer weiterführenden Kooperation ausgelotet. Wir sind sicher, dass Wirtschaft und Wissenschaft gemeinsam einen Weg finden wird und sind bereits auf das Ergebnis gespannt.

Innovationsbedarf?

Wir bringen Sie gern mit den Hochschulen in Kontakt. Melden Sie sich einfach bei Christine Pinnow, Projektmanagerin bei der WiFöG.

Einblick in das digitale Meeting des Innovationstages

Einblick in das digitale Meeting des Innovationstages